Unersere Tradition

Die Bäckerei Paul
wurde 1952 von Rudolf Paul und seiner Frau Irma in Steinfeld gegründet, wo sie noch heute existiert und täglich frisch backt.

Sohn Hermann Paul begann 1974 seine Bäckerlehre im Elterlichen Betrieb die er 3 Jahre später erfolgreich beendete, 1982 ergänzte er seine Ausbildung mit dem erfolgreichen Bestehen der Meisterprüfung in Kaiserslautern.
Hermann Paul übernahm 1988 mit seiner Ehefrau Erika die Bäckerei Paul.
Im Laufe der Jahre wurde die Backstube mehrfach erweitert. Aus Platzmangel wurde der früher integrierte Lebensmittelhandel, 1995 in einen Neubau in Steinfeld umgesiedelt.

Der Nachfolger Sebastian Paul begann 2001 seine Ausbildung zum Bäcker, die Er erfolgreich 2004 im Elterlichen Betrieb beendete. Er Legte 2008 erfolgreich seine Meisterprüfung und die Prüfung zum Betriebswirt des Handwerks ab.

Die Bäckerei Paul bildet aus, dass mit Erfolg, in den mehr als 55 Jahren ihres Bestehens legten mehr als 46 Auszubildende erfolgreich ihre Prüfungen zum Bäckergesellen oder Bäckereifachverkäuferin ab.

Umweltschutz war in der Bäckerei Paul schon früh ein wichtiger Punkt, so wurde 1984 die erste Wärmerückgewinnungsanlage installiert und 1999 zwei neue Öko-Backöfen mit passende Wärmerückgewinnungsanlage angeschafft. Mit dieser wird die komplette Abwärme genutzt um Wasser zu heizen. Desweiteren mindern die neuen Öfen den Energieverbrauch um bis zu 20%!

Auf Rationalität wurde schon immer geachtet. So beziehen wir unser Mehl ausschließlich von der Bischoff Mühle aus Billigheim-Ingenheim.

Die Bäckerei Paul setzt auf Bäckermeister und deren Wissen um Ihnen beste Qualität zu bieten.
Mehrere unsere Bäcker blieben nach ihrer Ausbildung bei der Bäckerei Paul, somit hat manch ein Geselle oder Meister in der Backstube noch unter dem Betriebsgründer Rudolf Paul gelernt
.

 

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bäckerei Paul